Als Arbeitgeber haben Sie Fragen, wie Sie mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umgehen sollen, bei denen Sie ein Suchtproblem vermuten oder feststellen.

Sie sind um die Gesundheit des Betroffenen besorgt, wollen/können aber nicht tatenlos zusehen. Die Absenzen des Mitarbeiters sind erhöht. Oft wird ein «blauer» Montag eingeschoben, oder es werden nachträglich Ferientage eingesetzt. Die Sicherheit im Betrieb ist nicht mehr gewährleistet. Die Arbeitskollegen müssen die Arbeit dieses Mitarbeiters zusätzlich übernehmen. Die Stimmung im Team wird zusehends schlechter.

Erfahrungswerte belegen, dass – vorsichtig berechnet – 5% der Belegschaft Alkoholprobleme aufweisen. Ein «durchschnittlicher Alkoholiker» erbringt in der Regel nur die Hälfte seiner Arbeitsleistung.

Wir beraten Sie, wie Sie mit einem Mitarbeiter, bei welchem Sie ein Alkoholproblem vermuten, umgehen können. Anhand von Beispielen lernen Sie sich selbst, den betroffenen Mitarbeiter, seine Teamkollegen sowie den Betrieb längerfristig zu schützen.

www.alkoholamarbeitsplatz.ch
Umfangreiche Informationen für Arbeitgeber von Sucht Schweiz.

www.suva.ch
Die Suva ist Teil des schweizerischen Sozialversicherungssystems und bietet umfangreiche Informationen.

Pfeil-1